Fraktion

Die Fraktion stellt sich vor.

Stadtverordneter Thomas Preinl
Fraktionsvorsitzender

Thomas Preinl wurde 1972 in einer kleinen Stadt in der Oberpfalz geboren. Seine Leidenschaft, alle Länder der Erde zu bereisen, führte ihn zur Lufthansa. Nach seinem „International Management“-Studium in Regensburg und Oxford absolvierte er Praktika in London und New York und begann 1999 eine Ausbildung zum kaufmännischen Leiter der Lufthansa in Paris.

Als Leiter der Pressearbeit für den Bereich Südosteuropa, Afrika und Naher und Mittlerer Osten koordinierte er von 2001-2006 die gesamte Öffentlichkeitsarbeit des Konzerns in dieser Region und positionierte Lufthansa erfolgreich in den Märkten. Es gefällt ihm Menschen aus unterschiedlichen Kulturen miteinander zu verbinden.

2014 wurde Preinl in den Betriebsrat des Lufthansa-Konzerns in Frankfurt gewählt. Er ist Mitglied bei „Ärzte ohne Grenzen“, „Amnesty International“, „Greenpeace“ und anderen Organisationen.“

Thomas Preinl hat sich seit jeher gesellschaftlich engagiert, im kirchlichen und karitativen Bereich, im Sportverein, als Studenten-Sprecher und schließlich bei der politischen Partei LKR (Liberal-Konservative Reformer), deren stellvertretender hessischer Landesvorsitzender er ist.

Ideale wie Wahrheit und Gerechtigkeit sind ihm sehr wichtig. Er interessiert sich für Kunst und Kultur in allen Bereichen, geht gerne in die Oper und ist selten ohne eine Buch anzutreffen.

Erreichbarkeit

Sie erreichen den Stadtverordneten unter der Email-Adresse thomas.preinl@gmx.net

Stadtverordneter Veit Wilhelmy
Stellv. Fraktionsvorsitzender

Veit Wilhelmy wurde am 26. November 1963 in Bad Kreuznach geboren. Nach der Schule machte er eine Ausbildung zum Schornsteinfeger, später schloss sich eine Meisterprüfung an. Es folgten berufliche Zwischenstationen als Verlagsgeschäftsführer und verantwortlicher Redakteur der Fachzeitschrift „Der Schornsteinfeger“. Wilhelmy engagierte sich als Bundesvorsitzender im Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger und Vizepräsident der internationalen Schornsteinfegergewerkschaft.

Danach nahm er mit der Ausbildung zum Gewerkschaftssekretär und später zum Gewerkschaftsgeschäftsführer ein anderes berufliches Ziel in Angriff – den neuen Aufgaben widmete er sich bei der IG BAU an Standorten in der gesamten Bundesrepublik.

Ein prägendes Erlebnis war auch der gewonnene Bauarbeiterstreik im Sommer 2002, den er als Geschäftsführer der IG BAU begleitet hatte, um massive Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen abzuwenden. Die IG BAU und er haben für die Beschäftigten ungeheuer viel erreichen können – mit Härte, aber ebenso viel gelebter Solidarität

Veit Wilhelmy ist in zweiter Ehe verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne und lebt im Wiesbadener Rheingauviertel.

Erreichbarkeit

Sie erreichen den Stadtverordneten unter der Email-Adresse veit.wilhelmy@t-online.de

Mehr Infos zur Person: www.veit-wilhelmy.de